Torsten Zieschank – wer rastet, der rostet

Torsten Zieschank will immer noch ein Stück höher hinaus. Und so war es kein Wunder, dass er sich von der Idee IceRollsFactory sofort mitreißen lies. Ice Cream Rolls nach Dresden zu bringen lag genau auf seiner Wellenlängen, führen ihn doch seine Urlaube nicht selten in eisige Regionen dieser Welt.

Der 53-jährige ist Unternehmer und Inhaber der Firmen Zieschank Montagebau und Sonnenschutztechnik Dresden. Für den gelernten Maschinen- und Anlagenmonteur war Stillstand noch nie eine Option. 1989 schloss Torsten Zieschank sein Studium zum Ingenieur für Feinwerktechnik ab. Mit der Wende musste er aber sein Unternehmen im Zuge der veränderten marktwirtschaftlichen Bedingungen aufgeben. Und so begann er eine neue Existenz aufzubauen. Nach Feierabend zog er los und baute Fenster ein. Gut erinnern kann er sich noch an die ersten Fenster, die er einbaute. „Alles war neu, für die ersten Fenster benötigte ich drei Stunden. Heute geht alles viel schneller von der Hand und nach einer viertel Stunden sitzt das Fenster da, wo es hin soll.“ Mit dem Geld aus seinem Nebenjob gründete er 1992 ein Einzelunternehmen. Kredite nahm er dafür bewusst nicht auf. Dafür finanzierte er sich aber ein weiteres Studium im Bereich Marketing. Inzwischen ist Torsten Zieschank anerkannter Handwerksmeister im Metallbau.

Natürlich erlebte das kleine Unternehmen in der Behrischstraße auch Höhen und Tiefen. Ehefrau Kerstin hat schon lange die komplette Buchhaltung übernommen, Bruder Holger ist für Aufmaß und Verträge zuständig. Inzwischen ist aus dem kleinen Einzelunternehmen ein Familienbetrieb mit 16 festangestellten Mitarbeitern geworden. In Spitzenzeiten können es schon mal 30 Angestellte werden. Waren die Mitarbeiter zu Beginn noch deutschlandweit tätig, so hat sich das Unternehmen heute so weit etabliert, dass es nur noch in Dresden und Umgebung arbeitet.

Zu seinem Kundenstamm gehören Bauträger wie die HBH, Favorit-Haus, Aktiva und USD. Sah Torsten Zieschank sich zu Beginn vor allem als Dienstleister, so unterstützt das Unternehmen heute Bauherren bereits bei der Planung. Mitarbeiter werden ständig geschult und bilden sich auch bei Lieferanten weiter.

Seit 2011 ist Torsten Zieschank nicht nur Inhaber von Zieschank Montagebau, sondern auch von Sonnenschutztechnik Dresden. Auch Sonnenschutztechnik  Dresden wurde zum vollen Erfolg. Etwa zwei Millionen Euro Umsatz erwirtschafteten die Unternehmen im vergangenen Jahr. Leerlauf kennt Torsten Zieschank auch in der Winterzeit nicht mehr. Rahmenverträge zur Wartung mit der Hausverwaltung am Neumarkt, Kaufland-Filialen und die Firma Axa-Immobilien werden über die Winterzeit erfüllt. Schließlich kostet die Wartung nur wenige Euro, Schäden wie ein gebrochener Beschlag mangels Wartung schlagen gleich mit mehreren hundert Euro zu Buche.

Geplant wird bei Torsten Zieschank aber auch in der Freizeit. Neben dem Fitnessstudio stehen Wanderungen und Radtouren auf dem Plan. Von klassischen Firmenfeiern hält der Unternehmer nichts. Auch seine Mitarbeiter überrascht er mit sportlichen Events.

Nach Montagebau, Sonnenschutztechnik Dresden und IceRollsFactory plant Torsten Zieschank vielleicht schon das nächste Unternehmen. Derzeit bastelt er an einer Internetseite für Eventangebote. Zu seinen Angeboten gehören Bootsfahrten und Klettertouren für Geschäftsleute, in deren Mittelpunkt nicht nur das Vergnügen, sondern auch Schulungen im Zeitmanagement stehen.

Menü
IceRollsFactory buchenGutscheineNewsletter buchenKasse
Erfahrungen & Bewertungen zu icerollsfactory